AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Vertragsverhältnisse zwischen CarmensCupcake.ch und Ihren Kunden, die Waren im Online Shop kaufen oder an einem Workshop teilnehmen. Mit der Auslösung einer Bestellung oder Anmeldung zu einem Workshop akzeptiert der Kunde die auf www.carmenscupcake.ch publizierten AGB.

 

2. Angebote

Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF). Irrtümer, Lieferbarkeit, Workshop Daten und Preisänderungen bleiben jederzeit vorbehalten.

 

3. Bestellung

 

3.1 Workshops

Anmeldungen für Workshops können über info@carmenscupcake.ch getätigt werden. Freie Plätze vorausgesetzt, erhält der Kursteilnehmer eine Anmeldebestätigung. Mit dieser geht der Kursteilnehmer ein verbindliches Vertragsverhältnis ein. Der Kurs wird nach erfolgtem Zahlungseingang bestätigt.

 

3.2 Online Einkäufe

Mit der Einstellung der Produkte in den Online-Shop gibt CarmensCupcake.ch ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem der Kunde durch Anklicken des Buttons „Bestellung bestätigen“ eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren abgibt. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung, die zugleich die Auftragsbestätigung für den Kunden ist, erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

 

4. Lieferfristen

Die Lieferung der bestellten Artikel erfolgt schnellstmöglich nach Verfügbarkeit. Teillieferungen sind möglich und werden mit dem Kunden vorgängig abgesprochen.

 

5. Versand & Abholung

Der Versand von Waren und Gutscheinen erfolgt nach Zahlungseingang. Geliefert wird nur in der Schweiz. Die Versandkosten pro Lieferung betragen CHF 9.00, unabhängig vom Gewicht. Versandkostenfreie Lieferungen werden ab einem Bestellwert von CHF 150 gewährt.

Waren können ohne Versandkosten nach Vereinbarung im Kurslokal WärchTraum in Meggen abgeholt werden.

Gutscheine ohne Cookie werden standardmässig ohne Porto als Briefpost versendet. Inkl. Cookie werden Versandkosten von CHF 7.00 fällig (Paketpost)..

 

6. Umtausch von Waren

Ein Umtausch von korrekt gelieferter und fehlerfreier Ware wird von CarmensCupcake.ch nicht akzeptiert.

 

7. Absage von Workshops

Kurse können in Ausnahmefällen (z.B. Krankheit) von CarmensCupcake.ch kurzfristig abgesagt werden. Den Teilnehmern wird ein alternatives Kursdatum angeboten oder auf Wunsch die Kurskosten zurückerstattet.

 

8. Abmeldung Teilnehmer an Workshops

Ein Rücktritt von einer Kursanmeldung ist nur im Krankheitsfall gegen Vorweis eines Arztzeugnisses möglich. Dieses ist spätestens 5 Tage nach dem Kursdatum CarmensCupcake.ch vorzuweisen. Die Kurskosten werden zurückerstattet.

 

9. Garantie

Wir gewähren eine Garantie im Rahmen der Bedingungen des Herstellers. Erkennbare Mängel hat der Kunde innert 7 (sieben) Tagen nach Erhalt der Ware unter Angabe der Art der Mängel schriftlich zu rügen. Andernfalls gilt die Lieferung als genehmigt. Fehlerhafte Waren werden ausgetauscht.

 

10. Zahlung

Alle Dienstleistungen (Warenlieferungen, Kurse, Gutscheine) können nur gegen Vorauskasse bezogen werden, mit Ausnahme von Waren die abgeholt werden.

 

11. Datenschutz

CarmensCupcake.ch gibt oder verkauft keine Kundendaten an Dritte weiter. Ihre Daten werden nur für die Abwicklung der Bestellungen benötigt.

 

12. Haftung

Soweit gesetzlich zulässig, übernimmt CarmensCupcake.ch keine Haftung infolge unsachgemäßer Handhabung oder Verwendung der verkauften Produkte.  Für den Inhalt allfälliger Partnerseiten ist CarmensCupcake.ch nicht verantwortlich und dementsprechend auch nicht haftbar, es gelten deren Bestimmungen. 

 

13. Gerichtsstand

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen CarmensCupcake.ch und dem Kunden unterstehen ausschließlich dem Schweizerischen Recht. Der Gerichtsstand für alle Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ist Luzern.

 

14. Generelles

Sollte eine Bestimmung dieser AGB nichtig oder unwirksam sein oder werden, so werden die übrigen Bestimmungen dieser AGB davon nicht berührt. Die Parteien werden die nichtige oder unwirksame Bestimmung durch eine solche wirksame Bestimmung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. In Gleicherweise ist zu verfahren, wenn sich eine Vertragslücke ergibt oder sich eine Bestimmung als undurchführbar erweist.

 

 

CarmensCupcake.ch

Carmen Lippuner-Thaddey

6045 Meggen